Sie befinden sich hier: energienpoint.de > Nachrichten >  Meldung

<< zurück
11.01.2018 12:35 Alter: 9 days

Solar Cluster rät zu größeren PV-Anlagen

Um 3 bis 5 Prozent sind handelsübliche Solaranlagen im Jahr 2017 günstiger geworden. Zum anderen ist die Vergütung für den in das Stromnetz eingespeisten Solarstrom im Januar mit 12,20 Cent pro Kilowattstunde stabil geblieben. Und wer seinen Strom selbst verbraucht, der hat aufgrund der gesunkenen Investitionskosten und der teilweise gestiegenen Strompreise noch mehr Gewinn als im vorigen Jahr. Darauf weist die Branchenvereinigung Solar Cluster Baden-Württemberg hin.

Den kompletten Artikel lesen
<< zurück